Artikel löschen
 

Schallschutz/Brandschutz im Holzbau neu

Intensiv-Workshop

Ihr Nutzen:

Der moderne Holzbau überzeugt durch Energieeffizienz und Ästhetik im Neubau wie in der Bestandssanierung. Das Seminar geht im ersten Teil auf die schalltechnischen Aspekte des Holzbaus ein. Konstruktionshilfen für den Holzbau werden vorgestellt und anhand von ausgeführten Bauvorhaben im zweiten Teil erläutert. Das Seminar behandelt die brandschutztechnischen Anforderungen an Holzbauten und deren Umsetzung im Brandschutzkonzept, insbesondere bei mehrgeschossigen Gebäuden und Aufstockungen. Hierbei werden die Regelungen der bauordnungsrechtlichen Vorschriften, sowie der M-HFHHolzR erläutert und auf die konstruktive Ausbildung von Bauteilen, Anschlüssen und Durchführungen eingegangen, die aus Sicht des Brandschutzes von Bedeutung sind.

Zielgruppe Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Führungskräfte, Unternehmer, Meister, Sachverständige
Ort
Komzet Bau Bühl
Siemensstr. 4, 77815 Bühl
Datum Di-Mi, 19.03-20.03.2019, 09:00-16:20 Uhr
Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme

-Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung für die Fachrichtung Architektur mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) anerkannt.

Die Veranstaltung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.
Anmeldung bis 18.03.2019
Referenten Prof. Dr.-Ing Andreas Rabold
Dirk Kruse
Ihre Investition Mitglied: 520 € USt. frei
Mitglied - ESF 30% : 364 € USt. frei
Mitglied - ESF 50% : 260 € USt. frei
Nichtmitglied: 650 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 30% : 455 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 50% : 325 € USt. frei
inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.
Förderung

ESF Förderung



Seminarveranstalter Berufsförderungswerk der Südbadischen Bauwirtschaft GmbH
Siemensstraße 4
77815 Bühl
Ansprechpartner Norbert Kuri
Telefon: 07223 9339-48
E-Mail:

Schallschutz/Brandschutz im Holzbau

Schallschutz

Prof. Dr.-Ing Andreas Rabold

  • Doppel- und Reihenhäuser: Schalltechnische Optimierung der Haustrennwand, Anschluss der Treppe und des Daches
  • Mehrgeschoßer in Holzbauweise: Schalltechnische Planung der Trennwände und Trenndecken, Ergänzender Workshop zur Umsetzung der Inhalte
  • Außenbauteile an verkehrsreichen Straßen und in Einflugschneisen, Konstruktion von Außenwänden und Dächern für einen erhöhten Schallschutz
  • Vermeidung und Beurteilung von Baufehlern

Brandschutz

Dr.-Ing. Dirk Kruse

Holzbau – Eine Einführung

  • Holzkonstruktionen / Fassadenbekleidungen aus Holz / Brandverhalten von Holz und Holzwerkstoffen

Bauordnungsrechtliche Grundlagen – Brandschutznormung im Holzbau

  • M-HFHHolzR  und aktuelle Entwicklungen / Landesbauordnungen, aktueller Status in BW

Brandschutztechnische Anforderungen nach M-HFHHolzR

  • Brandschutztechnisch wirksame Bekleidung / Konstruktive Ausbildung der Bauteile, Außenwand- und Fassadenkonstruktionen / Öffnungen in raumabschließenden Bauteilen, Installationsführungen

Brandschutzkonzepte für mehrgeschossige Gebäude und Aufstockungen in Holzbauweise

  • Konzeption der Nutzungseinheiten
  • Rettungskonzept, Brandwände, Treppenräume, Maßnahmen für die Feuerwehr
  • Kompensation mittels anlagentechnischer Maßnahmen (Brandmeldesysteme, Löschanlagen)
  • Ausführung der Bauteilanschlüsse
  • Hinweise zum Genehmigungsverfahren
  • Brandschutz während der Bauphase
  • aktuelle Entwicklung in der Industriebaurichtlinie

Beispiele moderner Holzbauten

  • mehrgeschossiges Bürogebäude, Staffelgeschoss in Holzbauweise, Hochhaus Skaio in Heilbronn / Schule in Holzbauweise

Schallschutz/Brandschutz im Holzbau

Anstehende Termine