Artikel löschen
 

Jährliche Unterweisung für Kranführer und Prüfung von Anschlagmitteln

Unterweisung nach DGUV Vorschrift 1 §4

Ihr Nutzen:

Wie in der DGUV Vorschrift A1 §4 (Unterweisung der Versicherten) gefordert, müssen die Führer und Bediener von Kranen einmal jährlich ihr Wissen auffrischen und auf den aktuellen Stand bringen. Mit diesem Kurs kommen Sie ihrer Weiterbildungspflicht nach. Zusätzlich zur Weiterbildungspflicht ist dieses Seminar ergänzt durch einen Kurs zur technischen Prüfung von Anschlagmitteln. Der Kurs vermittelt die Kenntnisse und bestätigt die Sachkunde, die für die Beurteilung des Sicherheitstechnischen Zustands von Anschlagmittel bzw. Lastaufnahme benötigt wird.

Zielgruppe gewerbliche Mitarbeiter, Facharbeiter
Ort
Komzet Bau Bühl
Siemensstr. 4, 77815 Bühl
Datum Fr, 01.02.2019, 08:30-16:00 Uhr
Anmeldung bis 30.01.2019
Referenten Fahr- und Servicetrainer Michael Köberle
Ihre Investition Mitglied: 208 € USt. frei
Mitglied - ESF 30% : 145,6 € USt. frei
Mitglied - ESF 50% : 104 € USt. frei
Nichtmitglied: 260 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 30% : 182 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 50% : 130 € USt. frei
inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.
Förderung

ESF Förderung



Seminarveranstalter Berufsförderungswerk der Südbadischen Bauwirtschaft GmbH
Siemensstraße 4
77815 Bühl
Ansprechpartner Norbert Kuri
Telefon: 07223 9339-48
E-Mail:

Jährliche Unterweisung für Kranführer und Prüfung von Anschlagmitteln

  • Rechtliche Grundlagen
  • DGUV Regel 100-500
  • DGUV Vorschrift 1
    • Verantwortung, Haftung, Fahrlässigkeit, Vorsatz
    • Unfallgeschehen
    • Sicherheitseinrichtungen
    • Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Kranunfälle
  • Auswahl der Anschlagmittel
  • Kombinierte Anschlagmittel
  • Vermeiden von Schäden an Anschlagmittel
  • Ablegereife von Anschlagmittel
  • Kontrolle vor Gebrauch von Anschlagmittel
  • Aufbewahrung von Anschlagmittel

Jährliche Unterweisung für Kranführer und Prüfung von Anschlagmitteln

Anstehende Termine