Artikel löschen
 

GW 15 Grundkurs - Nachumhüllen von Rohrleitungen, Armaturen und Formstücken

gemäß DVGW-Arbeitsblatt GW 15 Module A+B, Lehrgang inkl. Prüfung

Ihr Nutzen:

In dem Rahmen des 3-tägigen Lehrgangs werden die Inhalte des obligatorischen Grundmoduls A (Grundlagen) als auch das Ergänzungsmodul B (wärmeschrumpfende Materialien) des DVGW-Arbeitsblattes GW 15 geschult und geprüft. Durch die einheitlichen Verfahren und Inhalte wird sichergestellt, dass der Umhüller nach bestandener Prüfung die für eine qualitätsgerechte Ausführung und Kontrolle der Arbeiten erforderliche Fachkenntnisse und Handfertigkeiten besitzt.

Zielgruppe Vorarbeiter, Facharbeiter, gewerbliche Mitarbeiter
Ort
BZBau Mannheim
Waldpforte 31-37, 68305 Mannheim
Datum Mo-Mi, 25.02-27.02.2019, 08:30-16:30 Uhr
Weitere Termine beim BZBau Mannheim anfragen unter
Tel.: 0621 762690
Anmeldung bis 18.02.2019
Anmeldung bis spätestens zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn
Ihre Investition Seminarpreis: 790 € USt. frei
Mitglieder des DVGW/RBV: 740 € USt. frei

GW 15 Grundkurs - Nachumhüllen von Rohrleitungen, Armaturen und Formstücken

Nachumhüllungen bestehen aus Beschichtungen, die den Zutritt von Wasser und Sauerstoff und damit Korrosion auf ein technisch vernachlässigbares Maß verringern.

  • Modul A Grundlagen inklusive Bänder (warm und kalt):
    • Werksumhüllungen nach DIN EN ISO 21809-1 und -4, DIN 30670, DIN 30678, DIN EN 10289, DIN EN 10290, DIN EN 14628, DIN EN 15542, DIN EN 15189, DIN 30677-2, DIN EN 14901, DIN EN 10300, DIN EN 10310.
    • Nachumhüllungen nach DIN EN 10329, DIN 30672, DIN EN 12068, ISO 21809-3.
    • Einsatzgebiete der Nachumhüllungssysteme: Rohre, Rohrverbindungen; Armaturen, Formteile;
    • Fehlstellen.
    • Vorbehandlung und Prüfung der nach zu umhüllenden Flächen und Fehlstellen: Kaltverarbeitete Systeme und Warmverarbeitete Systeme; Ausbesserung von Fehlstellen in Korrosionsschutzumhüllungen; Prüfung der Nachumhüllungen DIN EN 10329. Weitere, vom Umhüller durchzuführende Arbeiten: Unfallverhütung; Umweltschutz.
  • Modul B Wärmeschrumpfende Materialien:
    • Vorbehandlung und Prüfung der nach zu umhüllenden Flächen und Fehlstellen, DIN EN ISO 12944-4, DIN EN ISO 8501-1, DIN EN ISO 8502-3, DIN EN ISO 8503-2.
    • Schrumpfmaterial mit Mastic-Kleber mit und ohne Primer.
    • Schrumpfmaterial mit Hotmelt-Kleber mit und ohne Epoxi-Primer.
  • Einsatzgebiete der Nachumhüllungssysteme: Rohre, Rohrverbindungen; Armaturen, Formstücke; Fehlstellen. Ausbesserung von Fehlstellen in Korrosionsschutzumhüllungen.
  • Prüfung der Nachumhüllungen DIN EN 10329: Visuelle Prüfung; Schichtdickenmessung; Porenprüfung; Zerstörende Prüfung.
  • Weitere, vom Umhüller durchzuführende Arbeiten: Unfallverhütung; Umweltschutz.

GW 15 Grundkurs - Nachumhüllen von Rohrleitungen, Armaturen und Formstücken

Anstehende Termine