Artikel löschen
 

Schäden an Fassaden, Trockenbaukonstruktionen und Estrich neu

Ihr Nutzen:

Meisterpunkte
Sie erhalten umfassende Informationen zum Thema Schäden an Fassaden und Gebäudehüllen, Trockenbaukonstruktionen, sowie zu Estrichen und Oberbelägen

Zielgruppe Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Führungskräfte, Meister
Ort
Komzet Bau Bühl
Siemensstr. 4, 77815 Bühl
Datum Do-Fr, 13.12-14.12.2018, 09:00-16:30 Uhr
Dieses zweitägige Seminar ist Bestandteil
des Lehrgangs:
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
Anmeldung bis 28.11.2018
Referenten Dipl.-Ing. Mathias Dlugay Architekt Ulrich Steinert, ö.b.u.v. Sachverständiger Bertram Abert, ö.b.u.v. Sachverständiger
Ihre Investition Mitglied: 560 € USt. frei
Mitglied - ESF 30% : 392 € USt. frei
Mitglied - ESF 50% : 280 € USt. frei
Nichtmitglied: 650 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 30% : 455 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 50% : 325 € USt. frei
Förderung

ESF Förderung



Seminarveranstalter Berufsförderungswerk der Südbadischen Bauwirtschaft GmbH
Siemensstraße 4
77815 Bühl
Ansprechpartner Norbert Kuri
Telefon: 07223 9339-48
E-Mail:

Schäden an Fassaden, Trockenbaukonstruktionen und Estrich

Schäden an Trockenbaukonstruktionen

Dipl.-Ing. Mathias Dlugay Architekt

  • Grundlagen des Trockenbaus, Relevante Normen, Verarbeitungsregeln
  • Eigenschaften, Anwendungsgrundsätze
  • Spachtelmaterialien und -qualitäten, Konstruktionsprinzipien
  • Bauphysikalische Eigenschaften, Detailausbildungen, Anschlüsse, Einbauten
  • Spezialwände, Brandschutzkonstruktionen
  • Ausführungsdetails erläutert anhand von Schadensbildern aus der Baupraxis

Schäden an Fassaden und Gebäudehüllen

Ulrich Steinert, ö.b.u.v. Sachverständiger

  • Mängel und Schäden an Wärmedämmverbundsystemen und Schnittstellen
  • Putzfassaden
  • Putzsysteme für Fassaden (Din EN 998, Din 18550, DIN 18558)
  • Bauphysikalische Eigenschaften der Beschichtungssysteme (DIN EN 1062 bzw.WTA 02.12)
  • Risssanierung von Putzfassaden mit Beschichtungssystemen (WTA 02.04-BFS 19)
  • Algen und Pilze an Fassaden
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung von WDVS
  • Zulassungskonforme Ausführung von WDVS
  • Sockelputz und Außenanlagen
  • Optische Beanstandungen von Putzoberflächen
  • Anschlüsse an Fenster und Rolllädenkästen
  • Fachgerechte Verklebung von WDVS
  • Sanierungskonzepte für WDVS und Putzflächen
  • Schadensfälle und deren gutachterliche Bewertung

Estriche und Oberböden

Bertram Abert, ö.b.u.v. Sachverständiger

  • Estrichtypen, Estrichkonstruktionen
  • Normen, Hinweis- und Merkblätter
  • Fugen- und Risssanierung
  • Prüfpflichten des Oberbelaglegers
  • Einsatz von Messinstrumenten und Interpretation
  • Fallstricke bei den DIN-Normen für Parkett
  • Elastische Beläge
  • Sicht- Terrazzoestriche
  • Beurteilung von Parkettoberflächen im Streiflicht?
  • Bewertung  von Hohlstellen
  • Minimalinvasive Bohrlochinjektion
  • Prüfmöglichkeiten beim Ortstermin
  • Fliesenschäden in Verbindung mit Estrich
  • Aktuelle Schadensfälle und deren Begutachtung

Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme

  • Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) anerkannt.
  • Die Veranstaltung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Meisterhaft Punkte
Technik

Meisterpunkte

Schäden an Fassaden, Trockenbaukonstruktionen und Estrich

Anstehende Termine