Artikel löschen
 

Wärmeschutz – Feuchteschutz – Schallschutz – Bauphysik in Theorie und Praxis neu

Ihr Nutzen:

Meisterpunkte
Sie erhalten umfassende Informationen zum Thema. Feuchteschutz, Wärmeschutz und Schallschutz, an diesen beiden Tagen werden wesentliche Grundlagen und deren Zusammenhänge in verständlicher Form praxisbezogen erörtert.

Zielgruppe Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Führungskräfte, Meister
Ort
Komzet Bau Bühl
Siemensstr. 4, 77815 Bühl
Datum Do-Fr, 10.01-11.01.2019, 09:00-16:30 Uhr
Dieses zweitägige Seminar ist Bestandteil
des Lehrgangs:
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
Anmeldung bis 14.12.2018
Referenten Dipl.-Ing. Ralf Schmelich, staatlich a. Sachverständiger
Ihre Investition Mitglied: 560 € USt. frei
Mitglied - ESF 30% : 392 € USt. frei
Mitglied - ESF 50% : 280 € USt. frei
Nichtmitglied: 650 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 30% : 455 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 50% : 325 € USt. frei
Förderung

ESF Förderung



Seminarveranstalter Berufsförderungswerk der Südbadischen Bauwirtschaft GmbH
Siemensstraße 4
77815 Bühl
Ansprechpartner Norbert Kuri
Telefon: 07223 9339-48
E-Mail:

Wärmeschutz – Feuchteschutz – Schallschutz – Bauphysik in Theorie und Praxis

Grundlagen der Bauphysik, Feuchteschutz

Dipl.-Ing. Ralf Schmelich, staatlich a. Sachverständiger

  • physikalische Grundlagen die zu Feuchteerscheinungen führen können
  • Verfahren zur Findung dieser Ursachen
  • Beispiele für verschiedene Feuchteschäden
  • Schimmelbildung als interdisziplinäres Problem
  • Verschiedene Ansätze der Wohnraumlüftung
  • Feuchtemessungen und Interpretation der Messergebnisse
  • Maßnahmen zu Schutz gegen Tauwasser, Schlagregen und Bodenfeuchte

Grundlagen der Bauphysik, Wärmeschutz

Dipl.-Ing. Ralf Schmelich, staatlich a. Sachverständiger

  • rechtliche Vorgaben, relevante Normen des Wärmeschutzes
  • physikalische Grundlagen des Wärmeschutzes
  • Erläuterung des Energieeinsparnachweises für Wohngebäude
  • Wärmebrücken und ihre Schadensbilder
  • Schimmelbildung als interdisziplinäres Problem
  • Verschiedene Ansätze der Wohnraumlüftung
  • Erläuterung verschiedener Messverfahren des Wärmeschutzes

Grundlagen der Bauphysik, Schallschutz

Dipl.-Ing. Ralf Schmelich, staatlich a. Sachverständiger

  • Rechtliche Vorgaben, relevante Normen des Schallschutzes
  • Zweck und Begriffsdefinition des Schallschutzes
  • Schallarten und ihre Ausbreitung
  • Schallschutz bei Gebäuden gegen Außenlärm, Luft- und Körperschall
  • Vorgehen bei der Einhaltung des berechneten Schallschutzes
  • Erläuterung verschiedener Messverfahren zur Bestimmung verschiedener Schallarten

Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme

  • Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) anerkannt.
  • Die Veranstaltung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 16 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 16 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 16 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

 

Meisterhaft Punkte
Technik

Meisterpunkte

Wärmeschutz – Feuchteschutz – Schallschutz – Bauphysik in Theorie und Praxis

Anstehende Termine