Artikel löschen
 

Abdichtung Gebäudehülle, Bautrockenlegung neu

Ihr Nutzen:

Meisterpunkte
Sie erhalten umfassende Informationen zu den Themen neue Regelwerke zur Abdichtung, Schäden aus der Praxis, feuchte Mauern, Bautrockenlegung, sowie zur fachgerechten Ausführung der Abdichtung

Zielgruppe Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Führungskräfte, Meister
Ort
Komzet Bau Bühl
Siemensstr. 4, 77815 Bühl
Datum Do-Fr, 31.01-01.02.2019, 09:00-16:30 Uhr
Dieses zweitägige Seminar ist Bestandteil
des Lehrgangs:
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
Anmeldung bis 18.01.2019
Referenten Prof. Dr. Klaus Layer Michael Resch ö.b.u.v. Sachverständiger
Ihre Investition Mitglied: 560 € USt. frei
Mitglied - ESF 30% : 392 € USt. frei
Mitglied - ESF 50% : 280 € USt. frei
Nichtmitglied: 650 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 30% : 455 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 50% : 325 € USt. frei
Förderung

ESF Förderung



Seminarveranstalter Berufsförderungswerk der Südbadischen Bauwirtschaft GmbH
Siemensstraße 4
77815 Bühl
Ansprechpartner Norbert Kuri
Telefon: 07223 9339-48
E-Mail:

Abdichtung Gebäudehülle, Bautrockenlegung

Abdichtungen von Gebäudehüllen Dach / Wand / Keller

Prof. Dr. Klaus Layer

  • Neuerungen nach DIN 18531 bis 35
  • Abdichtung erdberührter Bauteile
  • Abdichtungen in Innenbereichen (Bäder,  Küchen, etc.)
  • Fachbegriffe, Definitionen
  • Regelwerke wie DIN, Richtlinien, Merkblätter, Empfehlungen
  • Anforderungen an Planung, Stoffe, Ausführung, Untergrund, Verarbeitung der flüssig anzubringenden Abdichtungsstoffe
  • Praxis der Bauwerksabdichtung an Neubauten und der nachträglichen Abdichtung erdberührter Bauteile anhand von Fallbeispielen zur erdberührten Abdichtung und zur Sockelinstandsetzung
  • Neues zu DIN 18533, Sockelausbildung, fachgerechte Verarbeitung, Verlegung von Perimeterdämmung und Sockelputz
  • Grenzen der Anwendung und Schadensfälle
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Bahnenförmige Abdichtungsstoffe

Feuchte Mauern, Bautrockenlegung

Michael Resch ö.b.u.v. Sachverständiger

  • Grundlagen zum Feuchtetransport
  • notwendige Untersuchungsmethoden
  • funktionstüchtige Verfahren zur Bautrockenlegung
  • Praxisbeispiele

 

Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme

  • Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) anerkannt.

  • Die Veranstaltung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Meisterhaft Punkte
Technik

Meisterpunkte

Abdichtung Gebäudehülle, Bautrockenlegung

Anstehende Termine