Artikel löschen
 

Grundlagen Fassaden, Fenster, Türen & typische Schäden auch f. Flach- u. Steildachbau neu

Ihr Nutzen:

Meisterpunkte
Sie erhalten umfassende Informationen zum Thema Fassade, Fenster, Türen und Wintergärten sowie zu Flach- und Steildächer.

Zielgruppe Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Führungskräfte, Meister
Ort
Komzet Bau Bühl
Siemensstr. 4, 77815 Bühl
Datum Do-Fr, 04.04-05.04.2019, 09:00-16:30 Uhr
Dieses zweitägige Seminar ist Bestandteil
des Lehrgangs:
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
Anmeldung bis 14.03.2019
Referenten Prof. Dr. h. c. Klaus F. Layer Dipl.-Ing. Ralf Steinmetz ö.b.u.v. Sachverständiger
Ihre Investition Mitglied: 560 € USt. frei
Mitglied - ESF 30% : 392 € USt. frei
Mitglied - ESF 50% : 280 € USt. frei
Nichtmitglied: 650 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 30% : 455 € USt. frei
Nichtmitglied - ESF 50% : 325 € USt. frei
Förderung

ESF Förderung



Seminarveranstalter Berufsförderungswerk der Südbadischen Bauwirtschaft GmbH
Siemensstraße 4
77815 Bühl
Ansprechpartner Norbert Kuri
Telefon: 07223 9339-48
E-Mail:

Grundlagen Fassaden, Fenster, Türen & typische Schäden auch f. Flach- u. Steildachbau

Fassade - Fenster - Türen - Glasfassaden - Wintergärten

Prof. Dr. h. c. Klaus F. Layer

  • Grundlagen Türen, Fenster und Fassade
  • Bewertung und Bemessung
  • Schadensanalyse
  • Konstruktionsmerkmale
  • Rechtliche und normative Grundlagen
  • Bauphysikalische Grundlagen Anforderungen an Türen, Fenster und Fassaden
  • Leitföden zur Planung und Montage
  • Grundlagen der Befestigung
  • Sonderanforderungen
  • Bauanschlüsse
  • Gewerkeübergreifende Schnittstellen
  • Schallschutz und Einbau
  • Typische Schäden
  • Einsatzbereich und Grenzen von Abdichtungssystemen
  • Fehlerquellen bei der Montage
  • Schadensfälle

Flach- und Steildächer

Dipl.-Ing. Ralf Steinmetz ö.b.u.v. Sachverständiger

  • Relevante Regelwerke
  • Relevante Punkte aus dem Fachregelwerk des Dachdeckerhandwerks
  • Bauaufsichtlich eingeführte Normen
  • Sonstige technische Regeln (WTA-Merkblätter, Herstellervorschriften)
  • Windlast- und Windsogberechnungen
  • Holz und Holzwerkstoffe (nach DIN 68800)
  • Regelgerechte Ausführung von Dachaufbauten und Unterdächern
  • Typische Fehler bei Planung und Ausführung
  • Schäden erkennen und bewerten

 

Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme

  • Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden für Mitglieder und Architekten/Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtung Architektur und Innenarchitektur anerkannt.

  • Die Veranstaltung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Meisterhaft Punkte
Technik

Meisterpunkte

Grundlagen Fassaden, Fenster, Türen & typische Schäden auch f. Flach- u. Steildachbau

Anstehende Termine