Please select a page template in page properties.
Zum Hauptinhalt springen

Zertifikatslehrgänge

Die BILDUNGSAKADEMIE DER BAUWIRTSCHAFT BADEN-WÜRTTEMBERG gGmbH bietet Ihnen eine breite Palette anerkannter Lehrgänge, um sich zu speziellen Themen gezielt weiterzubilden. Hier finden Sie eine kleine Auswahl unserer Kurse

Ihr Nutzen

Vertiefte und umfassende Kenntnisse der Asphalttechnologie zur Erlangung von Kompetenzen für die erfolgreiche Projektleitung von Asphaltbaumaßnahmen über alle Projektphasen hinweg. Erweiterung des vorhandenen material- und gerätetechnischen Basiswissens auf der Grundlage der Regelwerke und den anerkannten Regeln der Technik.

Das Ziel des Lehrgangs liegt darin, den Teilnehmern die Chancen und Risiken des Baustoffs und der Einbauverfahren zur prozesssicheren Erzielung des Baustellenerfolges zu vermitteln. Damit wird wirtschaftliches Bauen ermöglicht und Mängelansprüche werden wirksam vermieden.

 

Zielgruppe

    Poliere / Meister
    Bauleiter
    Projektleiter

 

Wesentliche Seminarinhalte

Derzeit sind folgende Seminarinhalte geplant:  
    - Der Baustoff Asphalt
    - Asphaltkonzeption
    - Herstellen von Asphalt
    - Bestellen, Transport, Einbau und Verdichten von Asphalt
    - Qualitätssicherung, Risikomanagement
    - Abnahme und Mängelansprüche
    - Aufmaß und Abrechnung

Es erfolgt eine Lernzielkontrolle.

 

Veranstaltungsort

BILDUNGSZENTRUM BAU GERADSTETTEN
Oberer Wasen 4 - 10
73630 Remshalden-Geradstetten

 

Ihr Nutzen

Insbesondere im Schlüsselfertigbau ist der Einsatz von Komplettvergaben in Einzelgewerken sehr hoch. Die Teilnehmer sollen auf diese Führungsaufgabe und die Beherrschung der organisatorisch / vertraglichen Prozesse auf der Baustelle vorbereitet werden.

 

Zielgruppe

    Bauleiter
    Baustellenführungskräfte

 

Wesentliche Seminarinhalte

    Bauvertragsrecht, VOB, BGB
    Ausschreibung, Vergabe und Abnahmen unter Berücksichtigung der Schnittstellen
    Arbeitsrecht, Arbeitnehmerüberlassung
    Arbeitsvorbereitung
    Verhandlungsführung, Kommunikation, Schriftverkehr
    Steuerung der Gewerke, Qualitätskriterien
                   - Tiefbau, Außenanlagen, Beläge
                   - Bauphysik und Außenhülle
                   - Ausbau
                   - Technische Ausrüstung
    Nachträge erkennen, aufbereiten, durchsetzen und in die vertragliche Arbeit integrieren
    Aufmaß und Abrechnung
    Mängel- und Gewährleistungsmanagement

Am Ende eines Kurses wird eine Lernzielkontrolle durchgeführt.

 

Veranstaltungsort:

BILDUNGSZENTRUM BAU SIGMARINGEN
In der Au 14
72488 Sigmaringen

Zertifikatslehrgang in 5 Modulen (einzeln buchbar)

Der Lehrgang richtet sich an Fach- und Führungskräfte auf den Baustellen. Der Teilnehmer kann und soll den Vermessungsingenieur nicht ersetzen. Jedoch wird er in die Lage versetzt, die täglichen Vermessungsarbeiten auf der Baustelle mit traditionellen und modernen Messgeräten durchzuführen. Das Ziel ist die dahinterstehende Logik und Mathematik zu begreifen und Pläne mit der Wirklichkeit abzugleichen.

 
Modul 1 – mathematische Grundlagen
 
Modul 2 – optischen Messverfahren
  • Fluchten, Maßstab, Maßband
  • Abstecken und Einmessen
  • Aufmaß und Erfassung
  • Grundlagen der Vermessungs-Mathematik
  • optische und digitale Nivelliergeräte
  • Anwendung der Geräte in der Baustellenpraxis
     
Modul 3 – Lasertechnik
  • Gerätekunde für Rotationslaser
  • Anwendung des Rotationslasers für Einmessen und Abstecken
  • Anwendung des Rotationslaser für Aufmaß und Bestandsermittlung
  • Anwendung in Verbindung mit Baumaschinen
  • Gerätekunde für Kanallaser
  • Anwendung Kanallaser in der Baupraxis
     
Modul 4 – Tachymetrie (Digitaler Theodolit)
  • Gerätekunde
  • Einführung in Software der Totalstation
  • Anwendung der Totalstation in der Baupraxis
  • Auswertungsmöglichkeiten und Ausblick
     
Modul 5 – Global Positioning System (GPS)
  • Mathematische Grundlagen
  • Vorstellung der Geräte und Kalibrierung
  • Einsatz in der Baustellenpraxis
  • Effizienz und Vor- und Nachteile ggü. anderen Systemen

 

Umfang:

jedes Modul umfasst 10 UE und findet jeweils Montag bis Freitag im Bildungszentrum Bau in Ihrer Nähe statt

 

Datum:

Der Lehrgang wird jährlich angeboten. Das erste Modul findet 2021 statt.

 

Prüfung und Führerschein

Die Prüfung erfolgt am Ende des letzten Moduls. Hierbei handelt es sich um eine kombinierte Prüfung aus Fragen und Aufgaben. Die Prüfung dauert je Teilnehmer ca. 90 Minuten. Für den Führerschein wird eine Anwesenheit von mind. 60% in jedem Modul und eine erfolgreich abgelegte Prüfung vorausgesetzt.

Bei Buchung von nur einzelnen Modulen werden keine „Teil-Führerscheine“ ausgestellt. Der Teilnehmer erhält für die Teilnahme an jedem Modul eine Teilnahmebestätigung.

Seminarplattform

Seminarplattform

Aktuelle Termine zu den aufgeführten Lehrgängen sowie weitere Angebote an Kursen, Seminaren und Lehrgängen finden Sie auf unserer Seminarplattform.

Zur Seminarplattform