Zum Hauptinhalt springen

Bildungszentrum Aalen

Solides Handwerk in der Ostalbregion – vom Lehrling bis zum Meister

Das Bildungszentrum Bau Aalen bietet eine nachhaltige und zeitgemäße überbetriebliche Ausbildung im Hochbau, Ausbau und Straßenbau. Mit modernen Maschinen ausgestattete Lehrwerkstätten, geräumige Freiflächen und erfahrene Ausbilder sorgen für eine ideale Lernumgebung. Das Kursprogramm reicht von Grundkenntnissen bis zum Meisterniveau.

Bildungszentrum Bau Aalen

Heinrich-Rieger-Straße 3
73430 Aalen
Tel.: 07361 6715
Fax: 07361 61175
bz.aalen@bauwirtschaft-bw.de
Google Maps

Ansprechpartner

Patrick Stolhofer

Leiter Bildungszentrum
Tel.: 07361 6715
Fax: 07361 61175
stolhofer@bauwirtschaft-bw.de

Gabriele Spranz

Sekretariat
bz.aalen@bauwirtschaft-bw.de

Josef Neukamm

Ausbildungsmeister Mauern, Schalen, Fliesen, Systemschalung, Gerüstbau
neukamm@bauwirtschaft-bw.de

Bernhard Werner

Ausbildungsmeister Holzbau
werner@bauwirtschaft-bw.de

Wolfgang Seckler

Ausbildungsmeister Mauern, Schalen, Bewehren, Gerüstbau, Straßenbauausbildung
seckler@bauwirtschaft-bw.de

Friedrich Zöllner

Ausbildungsmeister Mauern, Schalen, Fliesen, Systemschalungen, Gerüstbau
zoellner@bauwirtschaft-bw.de

Ausbildungsinformationen – Werkhallen
Mauern und Betonieren

Ein bemerkenswerter Umfang an Maschinen und eine moderne Hallenausstattung dient der optimalen Unterstützung der Lehre. Für Maurer- und Betonbauerlehrlinge besteht in vier Hallen die Möglichkeit, während ihrer dreijährigen Lehre, die von der Ausbildungsverordnung geforderten Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben.

System-Schalung

Für unsere angehenden Fachkräfte werden Systemschalungen namhafter Hersteller bereitgehalten, um den Anforderungen seitens der Betriebe gerecht zu werden. Dieses Angebot wird auch von Ausbildungsgruppen der Zentren Geradstetten und Bad Mergentheim wahrgenommen, die in mehrwöchigen Kursen an den Schalungen unterwiesen werden. Eine seit vielen Jahren bestehende Lernortkooperation mit der Technischen Schule in Aalen ist ein wichtiger und zugehöriger Bestandteil der Ausbildung. Theorie und Praxis bilden eine Synergie, die auch die Teamarbeit auf der Baustelle fördern soll.

Holzbau, Stuck und andere

Berufsgruppen wie Zimmerer, Stuckateure, Estrichleger und WKS-Isolierer erwerben bei uns im ersten Lehrjahr Grundkenntnisse, die für ihre weitere Fachausbildung eine fundamentale Bedeutung hat. In kleinen Schritten, sollen die jungen Menschen an ihre spätere, verantwortungsvolle Tätigkeit, herangeführt werden. Darüberhinaus sind für diese Berufsgruppen die Räumlichkeiten zweckdienlich ausgestattet.

Straßenbau, Kanalbau

Naturstein- und Betonpflasterverlegung, Kanalisations- und Entwässerungseinrichtungen anlegen sowie Vermessungen durchführen. Auch die Straßen- und Tiefbauer finden im Außenbereich die Möglichkeit ihre ersten Grundkenntnisse im ersten Lehrjahr zu erwerben.