Zum Hauptinhalt springen

Corona-Update 9/2022 - RE­GE­LUN­GEN IN DEN BIL­DUNGS­ZEN­TREN DER BAU­WIRT­SCHAFT

aktualisiert am 02.07.2022

Aktuell steigen die Inzidenzwerte mit den bestätigten Corona-Fällen wieder. Die Bildungsakademie der Bauwirtschaft hat in diesem Zusammenhang die Aufgabe die Teilnehmer, Gäste, Prüfer und die eigenen Mitarbeiter zu schützen. Deshalb gelten bis auf Weiteres folgende Regelungen:

  1. Maskenpflicht

    Innerhalb der geschlossenen Räume im Bildungszentrum muss weiterhin eine FFP2-Maske getragen werden, die Mund und Nase bedecken muss. Dies gilt vor allem für Verkehrswege mit Begegnungen und Gemeinschafträume. Eine Ausnahme besteht selbstverständlich für die Kantinen, wo die Maske am Platz abgenommen werden kann.

    Auch am Arbeitsplatz selbst kann die Maske abgenommen werden, wenn die Mindestabstände eingehalten werden. Allerdings muss die Maske bei Unterweisungen, bei denen die Teilnehmer / Ausbilder enger zusammenrücken oder bei Gruppenarbeiten weiter getragen werden. Auch im Außenbereich ist eine FFP2-Maske zu tragen, wenn die Mindestabstände nicht eingehalten werden können.
     
  2. Testpflicht

    Alle Teilnehmer müssen 1x pro Woche – bei Kursbeginn, Prüfungsbeginn oder am Beginn der Lehrgangswoche -  bei Ankunft einen aktuellen (nicht älter als 24 Stunden) offiziellen Testnachweis mit einem negativen Ergebnis vorweisen. Sollte kein gültiges Testzertifikat vorhanden sein, kann dieser Test im Zentrum nachgeholt werden. Wir bitten darauf zu achten, dass dies einige Zeit in Anspruch nimmt. Dies sollte bei der Anreise eingeplant werden, da sonst die Zeit beim Lehrgang oder der Prüfung verloren geht.
     
  3. Teilnehmer der Fort- und Weiterbildung

    Für die Teilnahme an allen Fort- und Weiterbildungslehrgängen gilt in allen Bildungszentren der Bildungsakademie weiterhin die 2G+ Regel. Alle Teilnehmer müssen zu Beginn des Lehrgangs ein gültiges Impfzertifikat mit Schutz vor Covid nachweisen. Es gelten nur die digitalen Zertifikate mit QR-Code. Außerdem ist ein aktuelles negatives Testergebnis vorzulegen oder bei Eintritt in das Bildungszentrum unter Aufsicht ein Test durchzuführen.
     

Wir gehen davon aus, dass diese Regelungen auch über die Sommerferien hinaus Bestand haben werden.

Über weitere Lockerungen oder Verschärfungen dieser Regeln werden wir rechtzeitig informieren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Regeln in den Einrichtungen der Bildungsakademie weiter Bestand haben, auch wenn seitens der Behörden zusätzliche Lockerungen zugestanden werden.

Weitere Informationen

Miriam Zondler

Tel.: 0711 64853-33
E-Mail schreiben